Stoppt das Klima-Heizen!

Klimaschutz fängt bei unseren Heizungen an. Denn auf sie entfallen im Schnitt 70 Prozent unseres Energieverbrauchs in unseren Wohnungen. Dein Theromostat ist also die Stellschraube, um deine CO2-Emissionen zu reduzieren. Machst du mit bei unserer Februar-Challenge und drehst einen Monat lang deine Heizung um zwei Grad runter?

Ungefähr 13 Prozent des CO2-Ausstoßes von Deutschland wird durch das Heizen unserer Wohnungen verursacht. Rechnet man noch den Stromverbrauch hinzu, ist Wohnen der Hauptverursacher von CO2 noch vor Verkehr/Reisen sowie Konsum und Ernährung. Leider stagnieren die Emissionen fürs Heizen seit Jahren. Darum heißt es jetzt: Thermostate runter drehen, CO2 sparen! 

Jedes Grad, das man weniger heizt, spart etwa 5 Prozent Energie und somit CO2 und Geld. Schon durch zwei Grad weniger Heizen spart ein Zwei-Personen-Haushalt etwa 50 bis 130 Euro Heizkosten sowie durchschnittlich um die 300 bis 500 kg CO2  pro Jahr. Das entspricht den CO2-Emissionen von etwa 3000 km Autofahren!

Diese Emissionen kann man problemlos einsparen, denn in vielen Räumen braucht man keine molligen 23 Grad und erst recht keinen kurzärmeligen Sommer-Look. Das Umweltbundesamt empfiehlt für Wohn-, Ess- und Kinderzimmer 20 Grad als behagliche Raumtemperatur. Im Bad liegt die Wohlfühl-Temperatur bei 22 Grad. In der Küche, wo Herd und Kühlschrank mitheizen und man ständig in Bewegung ist, sind dagegen 18 Grad ausreichend. Auch im Schlafzimmer sind 16 Grad die richtige Wahl für einen gesunden und erholsamen Schlaf. Weniger Heizen ist also nicht nur gut fürs Klima, sondern auch für deine Gesundheit.

Und so könnt ihr es einstellen: 16 Grad Zimmertemperatur erreicht man auf Stufe 2. Stufe 3 steht für 20 Grad und Stufe 4 für etwa 24 Grad. Jeder Strich zwischen diesen Stufen steht für ein Grad. Wer überprüfen möchte, ob die Raumtemperatur stimmt, kann sich ein Thermometer oder eine Thermometer-App zulegen. Du hast es also in der Hand: Dreh deinen Thermostat um 2 Grad runter und verbessere deine CO2-Bilanz! Sage jetzt dem Klima-Heizen den Kampf an!

Diese Challenge findet im Rahmen der Und Action!-Kampagne des NABU statt. Jeden Monat gibt es Challenges und Tipps um nachhaltiger zu leben.